• AS Renner

Andrew Yang + Cigarettes after Sex (Newsletter 07/2019)


by Aziz Acharki (unsplash)

Hallo Kinder der Sonne, das Prokrastinieren, auch Aufschieberitis genannt, ist eine typische Schriftsteller-Krankheit, die mich immer wieder mal trifft. "Die Entscheidung" hing fest, die Energie war raus und ich dachte schon, ich werde es nie schaffen, dieses verdammte Ding fertig zu schreiben, spielte mit dem Gedanken, an einem anderen Text weiter zu arbeiten. Ich hatte aber mal irgendwo gelesen, dass wir nicht ohne Grund prokrastinieren, dass unser Unterbewusstsein ja irgendein Problem mit der Aufgabe hat, die wir permanent aufschieben. Und ich habe mich unter diesem Blickwinkel nochmal der Geschichte zugewandt und tatsächlich hatte ich in der Story einige Entscheidungen falsch getroffen, die nicht der wahren Natur meiner Charaktere gerecht wurde. Nur wenige Minuten, und mir war klar, was ich ändern muss und dann war sie schon wieder da, die Energie, der Tatendrang, die Lust am Schreiben. Manchmal geht es ganz schnell. Drückt die Daumen, dass ich diesen Schwung nun bis zum Ende von Draft 2 mitnehmen kann.

10 Dinge, dich ich gern mit Euch teilen möchte:

  1. Zuerst mal, um in Stimmung zu kommen, zwei sexy Songs: Michelle Guerevich - First Six Months of Love und Cigarettes after Sex mit Apocalypse.

  2. The Woman in Black von Susan Hill* ist wahrlich eine klassische, wundervoll geschriebene Geistergeschichte. Werd ich jetzt wohl jedes Jahr zur Einstimmung in den Herbst lesen. Bleibt auf jeden Fall in meinem Bücherregal.

  3. Um mein Französisch aufzubessern, habe ich angefangen die französische Horrorserie Marianne auf Netflix zu schauen. Die erste Folge habe ich geschafft - ganz schön gruselig! Und natürlich geht es um eine Schriftstellerin! 😱

  4. Aber ganz ehrlich: nichts geht über meine absolute Grusellieblingsserie: The Haunting of Hill House - perfekt geschrieben, wunderbar erzählt, Familie, Liebe, Traurigkeit, alles drin. Muss man einfach gesehen haben!

  5. Meine Lieblingsbösewichte aus dem TV

  6. NaNoWriMo steht vor der Tür - das im englischsprachigen Raum so beliebte Schreibevent: 50.000 Wörter in einem Monat sind das Ziel. Wer Lust auf Schreiben hat, kann sich kostenlos auf der Website anmelden und mich gern als Writing-Buddy adden (AS Renner). Gute Geschichten braucht die Welt!

  7. Langsam muss ich mir Gedanken machen, wie ich Philly. Mafia. Love. wirklich nennen will. Was aber macht einen guten Buchtitel aus? Ich habe deshalb dem Career-Author-Podcast gelauscht und hier das Wichtigste daraus für Euch zusammen gefasst.

  8. Ich war spontan und habe einen Solo-Kurztrip nach Edinburgh im nächsten Frühjahr für mich gebucht. Warum ich gern allein reise ...

  9. Schreiben ist befreiend. Auch für Kinder.

  10. Um am Ende auch mal politisch zu werden: ich bin ein großer Fan von Andrew Yang (Yang Gang yay!) Dieser Mann macht mir Hoffnung für die Zukunft der Menschheit. Wenn er es in den USA weiter nach oben schafft, bin ich überzeugt, werden die Ideen, die er vertritt, auch auf uns in Deutschland einen großen Einfluss haben. 🙏

Ich wünsche Euch allen viel Spaß, Energie und Motivation bei Euren ganz persönlichen Traumzielen. Tanzt durch den Herbst!


Wenn dir dieser Newsletter gefallen hat, leite ihn doch an deine Freunde weiter. Abonnieren kannst du den Newsletter: hier.


#schreiben #autorenleben #autor_innenleben #lesetipps #buchtipps #buecher #leseherbst


*Dieser Post enthält Affiliate-Links von Amazon. Klickst du auf solch einen Link und kaufst dort ein Produkt, bekomme ich eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

2 Ansichten

​FOLLOW ME

  • Instagram
  • zwitschern

© 2019 by AS Renner. Erstellt mit Wix.com