• AS Renner

Lektoratskritik einarbeiten - so mache ich das



Meine Lektorin schickt mir zurzeit kapitelweise ihre Änderungsvorschläge, Kritiken für meinen Roman Philly. Mafia. Love. zu. Ich drucke den von ihr bearbeiteten Text inklusive Anmerkungen aus und gehe Seite für Seite am Schreibtisch durch - mit Bleistift und Radiergummi bewaffnet.


Ich überarbeite die entsprechenden Textstellen immer zuerst auf dem Papier. Maximal zehn Seiten am Tag, um frisch zu bleiben. Wenn es längere Textstellen sind, oder vielleicht sogar eine ganze Szene neu geschrieben werden muss, schreibe ich auch hier erstmal nur mit Füller oder Bleistift meine spontanen Ideen in mein Notizbuch und markiere die Stelle für später mit Washi-Tape. Nicht direkt am Computer zu arbeiten, nimmt dem ganzen Prozess die Schwere. Ich kann dann meine Kreativität für gewöhnlich leichter anzapfen.




In einem Café kann ich diese erste Stufe der Überarbeitung auch ganz gut erledigen. Mir ist es wichtig, beim Durcharbeiten nicht zu verkrampft zu sein, dann habe ich einfach bessere Ideen, für Wörter, Formulierungen, Bilder.


Habe ich das Kapitel auf diese Weise durch, setze ich mich an den Computer und tippe die Änderungen ein. Manchmal fällt mir hier noch etwas Besseres ein oder es gibt Wörter, über die ich noch ein zweites Mal nachdenken will. Wie auch immer. Dieser Schritt geht um einiges schneller. Das Kapitel habe ich in ein-zwei Tagen fertig. Dann wird es noch einmal ausgedruckt, als lesefähiger Text, ohne Änderungen zu kennzeichnen oder Kommentare. Ich lese, meist mit ein paar Tagen Abstand, das Kapitel noch einmal durch. Wenn mir jetzt eine bestimmte Stelle nochmal ins Auge springt, weiß ich, dass sie noch nicht "natürlich" ist. Sie wird ein weiteres Mal von mir bearbeitet. Und danach! Yeah! Auf zum nächsten Kapitel!


Spaß macht es mir auf jeden Fall, mit meiner Lektorin zusammen zu arbeiten. Ich würde darauf nicht mehr verzichten wollen, weil ihre Anmerkungen den Text definitiv besser machen! Ein Lektorat kann ich wirklich jedem empfehlen. Und es gibt auch immer mal was zu Lachen für mich.




#lektorat #schreiben #intuitivesschreiben #kreativesschreiben #roman #romanschreiben

​FOLLOW ME

  • Instagram
  • zwitschern

© 2019 by AS Renner. Erstellt mit Wix.com